Bachelor Studiengang System Engineering startet

Bachelor Studiengang System Engineering startet

Automatisierung und Robotik entwickeln sich zu Schlüsseltechnologien ohne die ganze Industriezweige nicht mehr konkurrenzfähig sein werden. Das Studium Systems Engineering kombiniert die Bereiche Mechanik, Elektronik und Informationsverarbeitung. Das Studium bietet eine umfassende technische Grundausbildung mit anschließender Spezialisierung in einem der zwei Studienzweige Elektronik und Mechatronik. Die Schwerpunkte Automatisierung und Robotik spielen eine ganz wesentliche Rolle.

Ab dem Wintersemester 2019/20 wird es für Studierende aus der Region Lavanttal leichter möglich sein, das Bachelor-Studium "Systems Engineering" in der berufsbegleitenden Organisationsform zu absolvieren.

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH bietet die FH Kärnten das Studium "Systems Engineering extended" berufsbegleitend in St. Stefan im Lav. und am Campus Villach an.

Die Gemeinden des Tales unterstützen die Studierenden des Studiengangs "Systems Engineering extended" mit je 100 Euro pro Semester als Beitrag zur Studiengebühr für die ersten beiden Semester.

Bei PMS entstehen sowohl Lehrsäle wie auch Laborplätze für Forschung und Entwicklung. Durch die Nähe zu den Lavanttaler Betrieben wird besonders auf eine praxisnahe Ausbildung Wert gelegt. Das Bachelorstudium schließt mit dem Titel Bachelor of Science in Engineering (BSc) ab.

Weitere Informationen zum Studium unter www.fh-kaernten.at/se und zum Gutschein beim Regionalmanagement Lavanttal (RML) unter Tel. 04352 2878.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind deaktiviert